05.08.2020

Verstärkung in der Defensive

Blickwinkel verpflichtet neu die junge Sarah Büeler. Als neue Praktikantin wird die linke Innenverteidigerin bei Blickwinkel für effiziente Rückendeckung sorgen.

Eben noch auf dem Fussballplatz beim FC Wetzikon Damen, jongliert die 23-Jährige bereits voller Tatendrang an ihrem neuen Arbeitsplatz in Luzern. Sarahs persönliche Ziele für ihren Gastauftritt sind klar: Gestalterische Volltreffer abliefern und danach genauso treffsicher ihr Studium als Produktdesignerin abschliessen.

Im dynamischen Blickwinkel-Kader fühlt sich die Zürcherin wohl: «Die Mannschaft ist flink, zielstrebig und bestens eingespielt. Das gefällt mir.» Mit der FC Zürich-Fanatikerin haben die Blickwinkel-Scouts eine weitere Teamplayerin gefunden.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dir, liebe Sarah!

0820

14.07.2020

So sehen Sieger aus

Wo wohnt welche Blickwinkel-Arbeitskraft? Diese glücklichen Gewinnerinnen und Gewinner haben richtig getippt.

In unserem Gewinnspiel haben wir für einmal Einblick in unser eigenes Zuhause gewährt. Einige unseren Kundinnen und Kunden kennen uns wohl ziemlich gut – für sie war es ein Kinderspiel, das richtige Zuhause zu den jeweiligen Blickwinkel-Mitarbeitenden zuzuordnen.

Für die zahlreichen Teilnahmen an unserem Wettbewerb bedanken wir uns recht herzlich. Die Gewinnerinnen und Gewinner wurden von uns schriftlich benachrichtigt und mit einer aufgeweckten Blickwinkel-Kaffeetasse beliefert.

0720

02.07.2020

Ciao, ciao Jill

Nach sechs Monaten verlässt uns heute unsere Praktikantin Jill. Erfahren Sie im Interview, wie es ihr bei uns gefallen hat und warum sie uns mit einer gelben Chaos-Truppe vergleicht.

BW: Wie und warum bist du überhaupt zu uns gekommen?

Jill: Ab September werde ich an der Fachhochschule Nordwestschweiz Visuelle Kommunikation studieren. Um zugelassen zu werden, musste ich ein Praktikum absolvieren. Über persönliche Empfehlungen stiess ich auf Blickwinkel und zack, da war ich.

BW: Genau, da warst du. Und wir fanden dich alle auf Anhieb super sympathisch. Du uns auch?

Jill: Und wie! Ich fühlte mich bei euch von Anfang sehr willkommen geheissen und schätzte den kollegialen Umgang, die lockere Atmosphäre und die lustigen Sprüche.

BW: Wäre das Blickwinkel-Team eine Comic-Familie, welche wäre es?

Jill: Die Simpsons!

BW: Lauter schräge, chaotische Typen, die an den täglichen Herausforderungen des Lebens scheitern?

Jill: Nein, vielmehr eine witzige Truppe mit einem starken Zusammenhalt, die sich gemeinsam über Erfolge freut und auch kleinere Niederlagen mit Humor nimmt.

BW: Danke Jill, für deine wertvolle Arbeit in den vergangenen sechs Monaten. Wir werden dich vermissen.

0720

10.06.2020

Die Reunion, die wir nie wollten

Dank des Corona Lockdowns sind auch wir um eine Homeoffice-Erfahrung reicher. Nach 84 Tagen sind wir wieder glücklich vereint im Büro – natürlich unter Einhaltung der nötigen Abstands- und Sicherheitsregeln.

Die Blickwinklerinnen und Blickwinkler sind sich einig: Obwohl wir auch im Homeoffice viel miteinander in Kontakt waren, so fehlten uns der persönliche Austausch über Projekte wie auch die gemeinsamen Mittagessen und der Kaffeeklatsch.

Nicht nur unsere Serververbindung war während der Homeoffice-Zeit gefordert, einige von uns haben sich auch als Homeschooling-Lehrer bewiesen. Andere sind froh, dass nun auch der Schrittzähler wieder beschäftigt ist oder dass sie von der nervenden Hauskatze ins Büro flüchten konnten.

Wieder zurück im gewohnten Büroalltag schätzen wir nicht nur die Gesellschaft unserer Arbeitskolleginnen und -kollegen, sondern auch die grosszügigen Büros, in denen wir die Abstandsregeln einhalten können.

(Das GIF entstand vor der Coronazeit.)

0620
0420
0320

04.03.2020

Neues Netz-Werk

Da ist uns ja wieder was Schönes ins Netz gegangen. Etwas Frisches, Buntes, Vielfältiges, einfach Handhabbares. Es ist weder Fisch noch Vogel, von dem hier die Rede ist – nein, es geht um unsere eigene Agentur-Webseite.

Im Zuge unseres brandneuen visuellen Auftritts mit schickem Logo, frischen Farben und eleganten Schriftzügen, präsentiert sich entsprechend auch unser Aushängeschild im modernisierten Look – unter bisheriger Adresse mit neuen spannenden Inhalten. So erhalten Sie ab sofort nicht nur einen Überblick über die verschiedenen ­Projekte, sondern gewinnen im «Journal» auch Einblicke ins Agenturleben.

Wir freuen uns sehr, dass also auch Sie uns ins Netz gegangen sind und unser Netz-Werk aus allen Blickwinkeln betrachten. Und wenn wir Sie schon an der Angel haben, so ist uns selbstverständlich auch jedes Feedback dazu sehr willkommen.

0320

01.01.2020

Vierer mit Steuermann

Nein, die Blickwinkel AG ist letztlich nicht «ins Rudern» geraten. Dennoch ist es ein Vierer mit (oder besser: «inklusive») Steuermann, welcher die neue Geschäftsleitung der Agentur bildet. Denn nachdem Patrik Bertschinger das Unternehmen seit der Gründung als Einzelfirma im Jahr 2004 stets erfolgreich leitete und seither die Auftrags-, Kunden- wie auch Mitarbeiterzahlen kontinuierlich stiegen, schien für ihn die Zeit nun reif für eine willkommene Veränderung.

Damit sich Patrik Bertschinger in Zukunft vermehrt um die Unternehmensprozesse und nicht zuletzt intensiv der Kundschaft widmen kann, übergab er die Geschäftsleitung neu seinem langjährigen Geschäftspartner Jean-Claude Schäuble, welcher seinerseits seit nunmehr elf Jahren als Mitarbeiter und seit 2011 als Teilhaber der Blickwinkel AG fungiert.

Auf der Suche nach Verstärkung für die Geschäftsleitung ist man mit Christian Caccese und Marcel Felber fündig geworden. Die beiden neuen Teilhaber sind ebenfalls seit mehreren Jahren für die Blickwinkel AG tätig und amten seit Jahresbeginn als Teamleiter: Während Marcel Felber die Geschicke im Ressort «Content» leitet, führt Christian Caccese ein Grafikteam und amtet zudem als stellvertretender Geschäftsführer.

Auf jeder Position frisch formiert, nimmt die Geschäftsleitung nun Fahrt auf, um die Blickwinkel AG weiterzuentwickeln und erfolgreich in die Zukunft zu führen.

0120

15.10.2019

Teamausflug mit Höhen und Tiefen

Im Europapark ist es wie im echten Leben: Manchmal aufwärts, manchmal abwärts und ab und zu steht alles Kopf. Doch mit den richtigen Arbeitskollegen macht sogar das Anstehen vor der Achterbahn viel Spass.

Bereits frühmorgens stürmten die ersten Blickwinkler auf das Parkareal, dass man hätte meinen können, es ginge nicht um einen Platz in der ersten Reihe der Blue Fire Megacoaster, sondern gleich um die Eroberung von ganz Europa. Andere gingen es gemütlich an und konzentrierten sich stattdessen auf die kulinarischen Spezialitäten der einzelnen Länder.

Doch alle fanden genug Zeit, um sich gemeinsam zu amüsieren und sich für einmal nicht nur über Druckdaten, Grundrisse und Broschürenlayouts zu unterhalten: «Hey Linda, wo bist du?» «In Griechenland, du?» «Ich bin in Spanien, aber bin in 10min bei dir!» - Es gibt Gespräche, die man eben nur im Europapark führen kann.

Wir blicken zurück auf einen achterbahn-brechenden Ausflug. Nun wissen wir wer die echten Adrenalinjunkies im Team sind. Einige von uns verbindet jetzt nicht nur der gemeinsame Arbeitgeber, sondern sind auf ewigs zusammengeschweisst nachdem sie gemeinsam das Steckenbleiben auf der Silverstar überlebt haben.

1019
0819
Blickwinkel AG Moosstrasse 1 6003 Luzern 041 210 50 90 infoblickwinkel.lu Impressum